4D Entwicklerkonferenz 2010 – Teil 1

Thomas Maul (4D Deutschland GmbH, Boss) erzählt was darüber wie Umsätze bei 4D generiert werden, wo die herkommen, wer noch Geld an 4D gibt (‘your tax money at work’).

  • 4D erhält EU-Mittel für neue Software (Wakanda)
  • 40% des Umsatzes aus Lizenzverkäufen und 60% aus OEM, Partner-Verträgen und Maintenance
  • 30% des Umsatzes geht in Forschung und Entwicklung
  • 57 Entwickler insgesamt, davon 15 für Wakanda (später mehr dazu)
  • Wakanda ist seit 2007 in der Entwicklung
  • 18 monatiger Entwicklungszyklus: alle 18 Monate ein Major-Release (=kostenpflichtiges Update)
  • Beta v13 nächstes Jahr zur Entwicklerkonferenz – Release „Ende 2011“

[Movie befindet sich gleichnamigen Menu.]