4D Entwicklerkonferenz 2014

Kostenloser Eintritt am 24. November in Eching

…mal langsam  “kostenlos” und “4D” in einem Satz, das heißt die Nebensätze lesen.

Für Auszubildende ist der Eintritt kostenlos, wenn, ja, wenn es denn Auszubildende zum Fachinformatiker sind. Immerhin. Nur, so wäre ich nie kostenlos reingekommen. Mal abgesehen davon, im letzten Jahrtausend gab es das Berufsbild noch nicht, als richtiger Quereinsteiger fühle ich mich schon (fast) ausgegrenzt.

DevCon2014

4D, 4D, mal im Ernst. Die meisten Anwender (und damit Entwickler von 4D Anwendungen und Umsatzträger) sind Quereinsteiger. Da sollte man alle Azubis reinlassen. Kostengünstiger kommt man nicht an Nachwuchs.

Da wird einiges versprochen für die Entwicklerkonferenz 2014:

  • Top Speaker (dafür komme ich immer,  TM setzt Maßstäbe!)
  • Features aus der 4D v14 und der neuen R-Releases
    (Übersetzung: das hieß früher mal TNV (The-next-version) und ist heute ein Goodie für Kunden mit Wartungsvertrag – zum Beispiel in einer der nächsten R-Releases: 64bit Server für den Mac und verkürzt die gefühlte Wartezeit zum nächsten Major-Release.)
  • Highlights der 4D Summit US und EU (Technik ohne Marketing, kondensiert, prima, in diesem Jahr aber ohne Josh, ok)
  • Neues und Wissen aus der 4D Welt (was sagt die Oma da immer: ‘Jetzt mal Butter bei die Fisch!’)
  • Wir (heißt das die Entwickler sind eingeladen?) feiern 30 Jahre 4D Welt (hatten wir nicht erst kürzlich das 25jährige – wie die Zeit vergeht!)
  • …und vieles mehr (T-Shirt für jeden!)

Teilnahme alternativlos

Auf alle Fälle werde ich dort sein – im Ernst. Das ist und bleibt das Highlight im Entwicklerleben. Jedesmal ist es wieder spannend wie das klasse Produkt  4D  geschickt vor der Öffentlichkeit verpackt wird, dass (fast) keiner außerhalb der 4D-Insider-Welt etwas davon mitbekommt. Selbst die Berichterstattung von der Entwicklerkonferenz wird scheu von 4D verweigert.
Deshalb – ohne persönliche Anwesenheit geht’s nicht. Das wird aber reichlich belohnt durch den intensiven Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.

Alle Jahre wieder

Wenn ich schon dabei bin, das gibt es noch den jährlichen running gag bei der Anmeldebestätigung. Da wird für den Vorabend der Konferenz (23.11.14) zum geselligen Entwicklerstammtisch in einer gemütlichen bayerischen Kneipe eingeladen. Prima! Würde ich den Laden nicht schon so lange kennen, es würde mir die Socken ausziehen:

Mit zittrigen Händen wird die Anmeldebestätigung geöffnet, voller Aufregungen wandert der Blick bis runter zum Kleingedruckten – und tatschächlich, da steht es wieder, mit der Verlässlichkeit eines schweizer Uhrwerkes: “Jeder zahlt selbst!”

Vertrieb hat nichts mit ‘Vertreiben’ zu tun

Jetzt stelle man sich mal vor, da werden die Kunden einladen (die für diese Einladung sogar zahlen: Partner-Verträge oder Eintritt), so sitzt dann bestimmt ein mittlerer 7-stelliger Umsatzbetrag in der Kneipe rum. Wäre wohl ziemlich vermessen zu hoffen, das da jemand sagt, “Jungs, gut gemacht, geht heute mal alles auf Haus.”

Aber was das kostet…

Die Gegenfinanzierung: Einen Monat lang die halbseitigen 4-Farb-Anzeigen in der c’t ausfallen lassen und der eingesparte Betrag sollte reichen um am nächsten Tag ein ausgesprochen ruhiges Auditorium bei der Konferenz zu haben, es könnte sogar die Lautsprecheranlage eingespart werden.

….hmm, gerade mal in die c’t reingeschaut: 4D ist auf gutem Weg!! Klasse!!

Na, dann sehen wir uns am Dienstag, 24. November in Eching zur Konferenz und am Abend vorher (Montag, 23. November) zur jährlichen Umlage. Portemonnaie nicht vergessen…. auf alle Fälle. Uff, einen Monat später ist schon Weihnachten, da kann das an sich nicht sonderlich belastet werden….