Nachtigall….

…ick hör’ dir trapsen

Es ist Wochenende. Mal was nicht-technisches, aber vielleicht doch. Gelegentlich hört man ja mal, dass die WebSites von 4D (inbesondere die Knowledge base) nicht gerade Speed Kings sind.
In der letzten Zeit war’s stellenweise etwas happig. Das wurde  versucht auf der iNUG zu diskutieren. Das hat sich dann etwas hochgeschaukelt. Der gute Josh (TechSupport von 4D US) verteidigte dann 4D’s WebServer damit, dass ‘4D.com’ gar nicht auf 4D laufe.
Oh man – das hätte er mal besser nicht getan. Big-bold-headed-dude alias Walt Nelson (Manila, nicht der von der Foundation aus Seattle) hat ihn (den Josh) dann genüsslich in Stücke zerlegt. Fairerweise sollte die Unterstützung durch David Adams nicht unerwähnt bleiben. David pflichtet Josh bei und fügte  noch an: ‘The problem is that Walt is an Idiot.’ Das war sarkastisch gemeint, kam aber in der eMail so nicht rüber, auch könnte es sein, der Kollege von der Westküste hatte damit ein Verständnisproblem.

Des Pudels Kern

Anschließend erklärt Josh die Diskussion für beendet und sperrt die beiden, läßt aber noch die Meldung eines Unbeteiligten Dritten durch, die für 4D sehr positiv ausfällt. Allerdings hat 4D USA nahezu 14 Stunden überlegt, ob man diese Nachricht nun durchlässt oder nicht (abgeschickt: 4:54, angekommen 18:49). War bestimmt eine schwere Entscheidung.

Wie ist das ganze jetzt  zu verstehen? Dazu etwas Hintergrundwissen. Walt Nelson war in den 90er Jahren Leiter des TechSupports bei 4D USA. Er war und ist Liebling vieler Entwickler, hat viel für die Entwicklergemeinde getan (Lehrgänge, Bücher, Shells) und ist ein überaus begnadeter Redner. Und geschäftstüchtig.

David Adams ist vom gleichen Kaliber. David hat einige Bücher zu 4D geschrieben, Seminare im Auftrag von 4D weltweit durchgeführt – und im TechSupport von 4D USA gearbeitet.

Walt und David sind also alles andere als hemmungslose Kritiker von 4D. Beide sind normalerweise recht zurückhaltend, testen alles mehrfach und sind gewissenhaft in den Dokumentationen. Wenn beide aber einen Zustand kritisieren, dann sollte sich 4D USA schon vor Augen halten: Hier klemmt irgendwo was.

Stattdessen wird reagiert als sei das eine Majestätsbeleidung. – Jungs, dazu gibt es in anderen Ländern Seminare unter dem Thema “Reklamationen verkaufsfördernd bearbeiten”, wäre vielleicht mal an der Zeit eines zu besuchen.

…und da wäre noch was

Die Aussage von Josh, dass 4D.com ja gar nicht in seinem Verantwortungsbereich läge hat meine Neugierde geweckt.

Domain                                            IP                         Latency           Location                   
4d.com              194.177.35.86      122ms      waycom.net, FR 
doc.4d.com          194.177.35.91      122ms      waycom.net, FR
kb.4d.com            64.94.92.92        62ms      pnap.net, USA

Mit ‘kb.4D.com’ gibt es ein DNS Problem:

[ERROR: The parent servers say that the domain kb.4d.com does not have any NS records (although they may have some other information on that zone). I can not do a DNS report on a hostname (such as mail.example.com) or a domain name that does not have its own zone.]

(getestet mit den Tools von DNSstuff.com – kann ich nur empfehlen!)

Kurzum, die Hardware antwortet in allen Fällen flott. Daran kann’s nicht liegen.

So als Randnotiz, ich bin mir ziemlich sicher, dass die 4D WebSite jahrelang in den USA gehostet wurde. Jetzt ist alles bis auf die Knowledge Base nach Europa verlagert worden. Die kb.4d.com ist  eine Entwicklung  von 4D USA. Was soll denn das schon wieder heißen?

2 replies on “Nachtigall….”

  1. Gerald Balzer says:

    Richtig, die KB ist so nicht nutzbar. Offensichtlich wurde sie als reines “Proof of concept” entwickelt, ohne zu bedenken, dass Entwickler die enthaltenen Daten auch nutzen sollen. Alleine die Tatsache, dass kein “Autologin” möglich ist zeigt, dass die Entwickler keinen professionellen Nutzer im Blick hatten. Oder aber in den USA haben alle Anbindungen in Höhe der 384 MBit/s von denen in einer aktuellen Nug-Diskussion die Rede ist. Allerdings habe ich meine Zweifel, dass die Server mit mehr als 1GBit am Netz hängen.

  2. Markus Weber says:

    http://www.4d.com habe ich eigentlich noch nie als besonders langsam empfunden, im Gegensatz zur knowledgebase, die meiner Ansicht nach von der Geschwindigkeit her eine Zumutung ist. Über VDSL25: erster Aufruf: 22 sec., dann Login: 33 sec.
    Scrollen: rund eine Sekunde pro Zeile.
    Sinnvolles Arbeiten: nur mit hoher Frustrationstoleranz.

Comments are closed.